Payer Terms – German

YAPSTONE INTERNATIONAL LIMITEDS BEDINGUNGEN FÜR ZAHLER

  1. Über YapStone

Diese Bedingungen für Zahler von YapStone International Limited (“Vertrag”) beschreiben die Geschäftsbedingungen, die für Ihre (“Sie” oder “Ihr”, “sich”) Nutzung der von YapStone International Limited, einer gemäß den Gesetzen von Irland konstituierten Kapitalgesellschaft in M1 Retail Park, Office Unit 7, Second Floor, Drogheda, Co Louth, Irland (mit dem Handelsnamen HolidayRentPayment) (gemeinsam “YapStone”), angebotenen Dienstleistungen gelten. YapStone stellt eine Technologieplattform zur Verfügung, die es Ihrem Vermieter, Immobilienverwaltungsunternehmen, Urlaubsmietanbieter, Internet-Marktplatz oder sonstigen Zahlungsempfänger (“Zahlungsempfänger”), der Ihnen Waren oder Dienstleistungen zur Verfügung stellt (“Dienstleistungen des Zahlungsempfängers”), von Ihnen für Waren oder Dienstleistungen, die der Zahlungsempfänger Ihnen bereitstellt oder bereitgestellt hat, geschuldete Zahlungen (“Geschuldete(r) Betrag/Beträge”) elektronisch zu erhalten. Sie sind ein Nutzer (wie nachfolgend definiert). Der Geschuldete Betrag und die zugehörigen Dienstleistungen des Zahlungsempfängers unterliegen dem Vertrag zwischen Ihnen und dem Zahlungsempfänger. Wir liefern Dienstleistungen der Zahlungsabwicklung (die “Dienstleistung(en) ”), die nachfolgend eingehender beschrieben sind.

  1. Zustimmung zu den Bedingungen

Durch die Nutzung der Dienstleistungen, die Bereitstellung Ihrer Informationen für YapStone oder die Genehmigung der nachfolgend beschriebenen Zahlung(en) akzeptieren Sie, an Folgendes gebunden zu sein: (i) Diesen Vertrag, (ii) die Nutzungsbedingungen auf der Website von YapStone, verfügbar unter: www.YapStone.com/terms-of-use/ und (iii) YapStones Datenbankrichtlinien, verfügbar unter http://www.yapstone.com/privacy-policy-international/de/ (gemeinsam die “Bedingungen”). Sie sollten alle Bedingungen sorgfältig durchlesen. Die Bedingungen stellen einen bindenden Vertrag zwischen Ihnen und YapStone dar.

Die Bedingungen dieses Vertrages gelten ab dem Datum, an dem Sie die Dienstleistungen genutzt haben (das “Datum des Inkrafttretens”). Falls Sie die Dienstleistungen im Auftrag eines Unternehmens genutzt haben, erklären und garantieren Sie, dass Sie diesen Vertrag mit YapStone im Auftrag jenes Unternehmens abschließen können, dass Sie die hierin enthaltenen Bedingungen und Konditionen im Auftrag jenes Unternehmens akzeptieren und dass Sie eine Kopie dieses Vertrages erhalten haben.

  1. Die Dienstleistungen

3.1 Beschreibung der Dienstleistungen

YapStone stellt derzeit einen Zugang zu einer elektronischen Zahlungsplattform bereit für: (i) Eigentümer und Manager von Mietimmobilien (gemeinsam die “Mietzahlungsempfänger“), die YapStone als ihren Agenten für die Annahme von Zahlungen von ihren Mietern (“Mietnutzer”) einsetzen möchten; (ii) Personen, die eine elektronische Zahlung an einen Zahlungsempfänger vornehmen möchten (die “Teilnehmenden Nutzer“); und (iii) für sonstige juristische Personen (“Teilnehmender Zahlungsempfänger”), die YapStone als ihren Zahlungsabwickler für die Annahme von Zahlungen von den Nutzern des Teilnehmenden Zahlungsempfängers (“Zahlernutzer”) für Waren und Dienstleistungen einsetzen möchten, die sie dem Zahlernutzer direkt oder indirekt bereitstellen. Wenn nichts speziell angegeben ist, beinhalten alle Bezugnahmen auf “Nutzer” in diesem Vertrag Mietnutzer, Teilnehmende Nutzer und Zahlernutzer. Wenn nichts angegeben ist, beinhaltet “Zahlungsempfänger” Mietzahlungsempfänger und Teilnehmende Zahlungsempfänger.

Die Dienstleistungen ermöglichen es Nutzern, Zahlungsempfängern Geschuldete Beträge zu zahlen und können die Nutzung einer Kredit-/Kundenkarte und sonstige Zahlungsmethoden umfassen, die YapStone gelegentlich eventuell über die Websites (einschließlich u. a. www.YapStone.com, www.holidayrentpayment.eu oder einer jeglichen sonstigen von YapStone oder seinen verbundenen Unternehmen betriebenen Website, und jeglicher Sub-Domain solcher Websites), die mobile App oder die API (die “Website”), Telefonzahlungen über YapStones Call Center und/oder sonstige Kanäle von YapStone, die YapStone von Zeit zu Zeit gelegentlich anbieten mag, anbietet (“Zahlungsinstrument”). Die Dienstleistungen können von YapStone in Verbindung mit seinen dritten Dienstleistern bereitgestellt werden. Sie erkennen an und akzeptieren, dass: (i) Ihre Zahlung einer Transaktion zwischen Ihnen und einem Zahlungsempfänger und nicht einer mit YapStone oder irgendeinem von YapStones verbundenen Unternehmen dient; und dass (ii) in einer jeglichen gegebenen Transaktion YapStone ein Dritter Zahlungsdienstleister ist, der entweder im Auftrag von Ihnen oder einem Zahlungsempfänger arbeitet.

Nach Erhalt Ihrer Zahlung liegt YapStones einzige Verpflichtung darin, die Summen an Ihren Zahlungsempfänger zu überweisen. YapStone trägt Ihnen gegenüber keinerlei Verantwortung oder Haftung bzgl. der Erbringung der Dienstleistungen des Zahlungsempfängers. Wenn ein Mietnutzer oder Zahlernutzer den jeweiligen Mietzahlungsempfänger oder Teilnehmenden Zahlungsempfänger über YapStones Dienstleistungen bezahlt und YapStone als Agent des Mietzahlungsempfängers oder Teilnehmenden Zahlungsempfängers agiert, wird die Schuld des Mietnutzers oder Zahlernutzers gegenüber dem Mietzahlungsempfänger oder Teilnehmenden Zahlungsempfänger gelöscht, und der Zahlungsempfänger hat Ihnen gegenüber keine Rückgriffsmöglichkeit, falls Sie Ihre Zahlung an YapStone in seiner Eigenschaft als Agent für den Zahlungsempfänger geleistet haben.

Sie werden von YapStone eine Bestätigung erhalten, die die Abwicklung Ihrer Zahlung bescheinigt.

3.2 Verfügbarkeit der Dienstleistungen

Sie erkennen an, dass, falls Ihr Zugang zu den Dienstleistungen der Voraussetzung eines Vertrages zwischen YapStone und einem Mietzahlungsempfänger oder Teilnehmenden Zahlungsempfänger unterliegt, der jeweilige Mietzahlungsempfänger oder Teilnehmende Zahlungsempfänger Ihren Zugang zu den Dienstleistungen einschränken oder beenden kann und dass, falls YapStones Vertrag mit jenem Mietzahlungsempfänger oder Teilnehmenden Empfänger beendet wird, YapStone Ihre Möglichkeit, die Dienstleistungen zu nutzen, fristlos beenden kann.

3.3 Änderung der Dienstleistungen

Sie erkennen an, dass YapStone das Recht hat, den Inhalt oder die technischen Spezifikationen eines jeglichen Aspektes der Dienstleistungen jederzeit im alleinigen Ermessen von YapStone zu ändern, wobei YapStone Sie dreißig (30) Tage im Voraus über eine jegliche Änderung informieren wird, die Ihre Nutzung der Leistungen signifikant beeinträchtigen würde. Sie erkennen an, dass solche Änderungen dazu führen können, dass Sie keinen Zugang mehr zu den Dienstleistungen haben. Falls Sie die geänderten Bedingungen nicht akzeptieren, sollten Sie Ihre Nutzung der Dienstleistungen unverzüglich einstellen. Ihre fortgesetzte Nutzung der Dienstleistungen nach der Ankündigungsfrist von dreißig (30) Tagen gilt als Annahme der geänderten Bedingungen.

  1. YapStones Gebühren

4.1 Gebühren

Falls YapStone Ihnen für die Nutzung der Dienstleistungen eine Gebühr berechnet, wird YapStone Ihnen die Gebühr vor der Abwicklung Ihrer Zahlung zeigen (“Gebühren”). YapStone behält sich das Recht vor, seine Gebühren jederzeit zu ändern, wobei allerdings keine Änderung rückwirkend gelten kann. Falls Sie automatische Zahlungen geplant haben (“AutoPay”) und der zugehörige Betrag der Gebühr geändert wird, werden Sie über die Änderung dieser Gebühr im Voraus direkt oder indirekt benachrichtigt.

4.2 Inkassomaßnahmen

Ungeachtet jeglicher anderslautender Aussagen hierin behält sich YapStone, falls Sie es versäumen, YapStone jegliche YapStone gemäß diesem Vertrag geschuldeten Beträge zu zahlen, sich das Recht vor, selbst oder über ein drittes Inkassobüro Inkassomaßnahmen Ihnen gegenüber zu ergreifen, um diese Mittel einzuziehen, ohne dass dadurch YapStones Rechtsmittel gemäß Abschnitt 12.1 eingeschränkt werden. YapStone kann gelegentlich Zinsen auf unbezahlte Summen berechnen, die mindestens dreißig (30) Tage überfällig sind, und zwar in Höhe des annualisierten Satzes von zehn Prozent (10 %) oder des jeweils gesetzlich zulässigen Höchstsatzes. Die Zinsen werden auf Tagesbasis vom Fälligkeitsdatum bis zur vollständigen Zahlung der Summe berechnet. In einem solchen Fall verpflichten Sie sich, alle Kosten und Aufwendungen zu zahlen, einschließlich u. a. angemessener Anwaltsgebühren und sonstiger Ausgaben, die YapStone oder in dessen Auftrag im Zusammenhang mit der Inkassomaßnahme entstanden sind.

  1. Zustimmung zu und Genehmigung der Nutzung des Zahlungsinstruments

Sie erklären und garantieren, dass Sie das gesetzliche Recht und die Vollmacht haben, Ihr Zahlungsinstrument zu nutzen, und ermächtigen YapStone, Beträge von jenem Zahlungsinstrument gemäß diesem Vertrag abzubuchen.

Hiermit erteilen sie die Ermächtigung zur Belastung Ihres Zahlungsinstrumentes in der Höhe, in der Sie YapStone über die Dienstleistungen ermächtigt haben, was Gebühren beinhalten kann, die Sie ihrem/n Zahlungsempfänger(n) schulden, sowie jegliche relevanten Steuern, die YapStone verpflichtet ist, für eine staatliche Stelle einzuziehen, und jegliche YapStone geschuldete Gebühren. Sie ermächtigen YapStone auch, (von) Ihrem Zahlungsinstrument Beträge im Zusammenhang mit jeglichen YapStone geschuldeten Gebühren, Rückbelastungen, Rückerstattungen oder Anpassungen, die über die Dienstleistung erfolgen, gutzuschreiben oder abzubuchen. Sie verpflichten sich, eine Einzugsermächtigung (oder ein sonstiges geeignetes Bankformular) zu unterzeichnen und einzureichen, um es YapStone zu ermöglichen, Gebühren und Beträge, die Sie YapStone schulden, von Ihrem Bankkonto abzubuchen.

  1. Ihre Informationen; Datenschutz

6.1 Ihre Informationen

Um die Dienstleistungen zu nutzen und ihre Nutzung fortzusetzen, verpflichten Sie sich,: (i) auf Anfrage Informationen und/oder Dokumente über sich bereitzustellen, die wahr, korrekt, aktuell und vollständig sind, und, (ii) wo anwendbar, YapStone über Aktualisierungen Ihrer Informationen zu informieren, damit diese wahr, korrekt, aktuell und vollständig bleiben. Sie bestätigen, dass alle Informationen, die Sie YapStone zur Verfügung stellen, wahr, korrekt, aktuell und vollständig sind, und erkennen an, dass YapStone sich auf diese Bestätigung als eine Voraussetzung für die Erbringung der Dienstleistungen für Sie verlässt. Falls Sie Informationen bereitstellen, die unwahr, falsch, veraltet oder unvollständig sind, oder YapStone vernünftige Gründe hat, anzunehmen, dass solche Informationen unwahr, falsch, veraltet oder unvollständig sind, behält YapStone sich das Recht vor, Geldmittel zurückzuhalten, die Sie über die Dienstleistungen eingereicht haben. Sie dürfen die Dienstleistung nicht für irgendwelche illegalen Zwecke oder in irgendeiner Art und Weise nutzen, die nicht mit diesem Vertrag vereinbar ist, und verpflichten sich, dies nicht zu tun. Durch die Nutzung der Dienstleistungen erklären Sie auch, dass Sie mindestens achtzehn (18) Jahre alt sind.

6.2

Datenschutzrichtlinien. Sie verstehen und akzeptieren, dass jegliche Informationen, die Sie YapStone zur Verfügung stellen (einschließlich Ihrer persönlichen und finanziellen Daten), den Datenschutzrichtlinien von YapStone unterliegen, verfügbar unter: www.YapStone.com/privacy-policy-international/ Durch Zustimmung zu diesem Vertrag stimmen Sie hiermit diesen Datenschutzrichtlinien zu, die gelegentlich aktualisiert werden können.

6.3. Persönliche Daten

YapStone kann Ihre persönlichen Daten so nutzen, wie in YapStones Datenschutzrichtlinien vorgesehen oder gesetzlich vorgeschrieben, und so, wie weiterhin in diesem Vertrag beschrieben. YapStone verarbeitet Ihre persönlichen Daten, um die Dienstleistungen zu erbringen. Falls Sie Ihre persönlichen Daten nicht zur Verfügung stellen, wird YapStone nicht in der Lage sein, die Dienstleistungen zu erbringen. Bitte beachten Sie, dass die Informationen, die Sie YapStone bei der Nutzung der Dienstleistung oder der Website zur Verfügung stellen, außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (“EWR”) zur Verarbeitung durch YapStone in den USA für die in den Datenschutzrichtlinien angegebenen Zwecke übermittelt wird, darunter u. a. zur Überprüfung Ihrer Identität, Ihres Standortes oder Ihrer Zahlungsinformationen im Zusammenhang mit den Dienstleistungen von YapStone oder denen seiner Nutzer oder Zahlungsempfänger, oder um YapStones gesetzliche Verpflichtungen und Regulierungsanforderungen zu erfüllen, sowie für Zwecke der Verwaltung und des Managements des Konzerns. Der Rechtsraum, in den Ihre Daten übermittelt werden können, hat eventuell keine Gesetze, die denselben Grad an Schutz für Ihre persönlichen Daten bietet wie in Irland. YapStone wird jedoch Vorkehrungen treffen, um Ihre persönlichen Daten sicher und geschützt zu halten. Zu diesen Vorkehrungen gehört, wo der Empfänger in den USA angesiedelt ist, auch, dass sich YapStone den Grundsätzen des US-EU-Datenschutzrahmens verpflichtet hat, wie es vom US-amerikanischen Handelsministerium vorgeschrieben ist, was die Sammlung, Nutzung und Aufbewahrung persönlicher Informationen aus Mitgliedsstaaten des EWR betrifft. Über seine Muttergesellschaft YapStone Holdings, Inc., hat YapStone bescheinigt, dass es sich dem Datenschutzprogramm unterstellt. Wo der Empfänger in irgendeinem anderen Rechtsraum außerhalb des EWR angesiedelt ist, wird YapStone mit dem Empfänger der persönlichen Daten von der EU genehmigte Modellverträge einrichten. Für weitere Informationen über die Übermittlung persönlicher Daten siehe http://www.YapStone.com/legal/privacy-shield/

Falls YapStone beschließt, seine Datenschutzrichtlinien zu ändern, wird es diese Änderungen auf seiner Webseite veröffentlichen, so dass Sie wissen, welche Informationen YapStone sammelt, wie es diese Informationen nutzt und unter welchen Umständen YapStone die Informationen offenlegen kann. Sie sollten YapStones Website häufig auf jegliche Änderungen hin überprüfen.

6.4. E-Mail- Mitteilungen

Durch die Nutzung von YapStones Dienstleistungen stimmen Sie zu, E-Mails von YapStone über sein Produktportfolio zu erhalten. Sie haben das Recht, den Erhalt elektronischer Marketing-Mails von YapStone (wie in den Datenschutzrichtlinien beschrieben) jederzeit abzubestellen. Allerdings muss YapStone Ihnen administrative E-Mails schicken, um die YapStone-Dienstleistungen zu erbringen.

  1. Zahlungsstornierung, Gutschrift, Rückbelastungen und Rückerstattungen

Für Zahlungen, von denen Sie glauben, dass sie falsch verarbeitet wurden, kann YapStone entsprechend dem geltenden Gesetz Ihre über die Dienstleistung getätigte Zahlung jederzeit annullieren, aufheben oder eine Gutschrift dafür ausgeben, bevor YapStone die Zahlung an einen Zahlungsempfänger leistet. Falls ein Streit über eine Zahlung eintritt, nachdem die Zahlung von YapStone an einen Zahlungsempfänger geleistet wurde, liegt die Verantwortung für die Leistung der Zahlungen bei Ihnen und dem Zahlungsempfänger. Sie stimmen zu und erkennen an, dass YapStone auf Ihre Anfrage hin in seinem alleinigen Ermessen eine über die Dienstleistungen erfolgte Zahlung annullieren kann.

  1. Passwort und Sicherheit

Sie können aufgefordert werden, ein Konto bei YapStone einzurichten, um Zugang zu den Dienstleistungen zu erhalten (“Konto”). In diesem Fall werden Sie ein Passwort anlegen, wenn Sie den Prozess der Kontoeinrichtung abschließen. Sie sind alleine für die Wahrung der Vertraulichkeit Ihres Passwortes, die Einschränkung des Zugangs Ihrem Konto und vollständig für alle Aktivitäten verantwortlich, die auf Ihrem Konto stattfinden. Sie verpflichten sich, YapStone unverzüglich zu benachrichtigen, falls Sie eine unbefugte Nutzung Ihres Passwortes, einen unbefugten Zugang zu Ihrem Konto, einen unbefugten Zugang zu Ihren Informationen oder irgendeine andere Sicherheitsverletzung bemerken. Sie akzeptieren, dass YapStone keine Haftung für irgendwelche Schäden oder Verluste übernimmt, die aus Ihrem Versäumnis entstehen, diesen Abschnitt zu befolgen.

  1. Kündigung der Dienstleistung.

Sowohl Sie als auch YapStone können Ihren Zugang zu den Dienstleistungen jederzeit kündigen. Sie können die Dienstleistungen kündigen, indem Sie eine E-Mail an customerservice@holidayrentpayment.co.uk schicken, um: (i) die Deaktivierung Ihres Kontos zu fordern, (ii) die Deaktivierung des Zugangs zu den Dienstleistungen zu fordern, (iii) und/oder jegliches zukünftige AutoPay zu annullieren. Sie bleiben dann weiterhin für alle ausstehenden Zahlungen und Gebühren, die YapStone zum Zeitpunkt der Kündigung geschuldet wurden, sowie für jegliche Gebühren oder Beträge im Zusammenhang mit Transaktionen haftbar, die vor der Kündigung gestartet wurden.

  1. Haftung und Entschädigung

10.1 Ihre Haftung. Sie haften gegenüber YapStone, seinen Mutter- und Tochtergesellschaften und deren Direktoren, Managern, Mitarbeitern und Bevollmächtigten (“YapStone-Parteien”) für jegliche und alle Forderungen (wie nachfolgend definiert), die sich ergeben aus oder in Verbindung mit (i) dem Missbrauch der Dienstleistungen des Zahlungsempfängers, der Dienstleistungen oder der Website durch Sie, (ii) einer jeglichen Verletzung (oder nur in Bezug auf Verteidigungspflichten vermuteten Verletzung) dieses Vertrages durch Sie oder einer jeglichen Verletzung Ihrer in diesem Vertrag dargelegten Erklärungen, Garantien oder Verpflichtungen durch Sie oder (iii) Fahrlässigkeit, Betrug, Falschdarstellung, vorsätzliches Fehlverhalten, Verletzung geltender Gesetze, Verletzung der Regeln des Kartennetzwerks oder Verletzung der Rechte einer jeglichen natürlichen oder juristischen Person Ihrerseits. YapStone wird Sie über jegliche derartigen Forderungen unverzüglich schriftlich informieren.

10.2 YapStones Haftung

YapStone haftet Ihnen und Ihren Mutter- und Tochtergesellschaften und deren Direktoren, Managern, Mitarbeitern und Bevollmächtigten, falls vorhanden, (“Ihren Parteien”) gegenüber für jegliche und alle Forderungen (wie nachfolgend definiert), die sich ergeben aus oder in Verbindung mit (i) einer Verletzung (oder nur in Bezug auf Verteidigungspflichten vermuteten Verletzung) dieses Vertrages durch YapStone oder (ii) Fahrlässigkeit, Betrug, Falschdarstellung, vorsätzliches Fehlverhalten, Verletzung geltender Gesetze oder Verletzung der Rechte irgendeiner natürlichen oder juristischen Person seitens YapStone.

10.3 Entschädigungsprozess

Die eine Entschädigung gemäß diesem Abschnitt 10 fordernde Partei (der „Zu Entschädigende“) muss: (a) die andere Partei (den „Entschädigenden“) unverzüglich schriftlich über die Forderung informieren, für die eine Entschädigung beantragt wird, in keinem Fall jedoch später als fünf (5) Geschäftstage nach Kenntnisnahme der Forderung durch den Zu Entschädigenden, (b) alle vernünftigen Anstrengungen unternehmen, um dem Entschädigenden alle(s) Informationen und Material bezüglich der Forderung zur Verfügung zu stellen, die sich im Besitz des Zu Entschädigenden befinden, (c) dem Entschädigenden die Unterstützung zukommen lassen, die der Entschädigende evtl. vernünftigerweise im Zusammenhang mit der Ermittlung, Beilegung und Verteidigung gegen die/der Forderung anfordert und (d) dem Entschädigenden die alleinige Kontrolle über die Verteidigung gegen und die Beilegung der/die Forderung gewähren. Innerhalb von zehn (10) Tagen nach Erhalt der Mitteilung über die Klage oder Forderung durch den Entschädigenden muss der Entschädigende den Zu Entschädigenden darüber informieren, ob der Entschädigende die gesamte Kontrolle (gemäß diesem Abschnitt) der Verteidigung, des Vergleichs oder der Beilegung der Angelegenheit übernimmt, einschließlich des Rechtsberaters, den der Entschädigende ausgewählt hat. Der Entschädigende muss gewissenhaft und vernünftig eine jegliche derartige Verteidigung organisieren und aufrechterhalten und den Zu Entschädigenden vollständig über den Status derselben auf dem Laufenden halten. Außerdem darf der Entschädigende ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Zu Entschädigenden, die allerdings nicht ungebührlich zurückgehalten oder verzögert werden darf, eine jegliche derartige Forderung nicht im Namen des Zu Entschädigenden oder in irgendeiner Weise entscheiden oder beilegen, die die Rechte oder Interessen des Zu Entschädigenden beeinträchtigen könnte (einschließlich u. a. einer jeglichen Beilegung, die dem Zu Entschädigenden eine finanzielle oder anderweitige Haftpflicht oder Eingeständnis eines Fehlers oder der Schuld auferlegen oder von ihm fordern würde, sich an einen Unterlassungsanspruch jeglicher Art zu halten).

10.4 Definition von “Forderung”

Forderung” bezeichnet ein/e/n jegliche/n Klage, Beschuldigung, Beurteilung, Klagegrund, Unterlassungsaufforderung, Anklage, Vorladung, Forderung, Anspruch, Direktive, Geldstrafe, Gerichtsverfahren oder sonstige(s) Streitigkeit oder Verfahren oder von einem oder im Auftrag eines Dritten, einschließlich einer jeglichen staatlichen Stelle, ausgestellte oder ausgegebene Mitteilung und alle daraus resultierenden Urteile, Vergleiche im guten Glauben, Strafen, Entschädigungen (einschließlich Folge-, indirekter, Sonder-, beiläufiger oder Schäden aus Strafschadenersatz), Verluste, Haftpflichten, Kosten und Aufwendungen (einschließlich, ohne Einschränkung, angemessener Anwaltskosten, Auslagen und Gerichtskosten), die im Zusammenhang damit entstehen.

  1. Haftungsausschlüsse und Haftungsbeschränkung

11.1 HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE

MIT AUSNAHME JEGLICHER IN DIESEM VERTRAG ENTHALTENEN AUSDRÜCKLICHEN GARANTIEN (i) WERDEN DIE DIENSTLEISTUNGEN, WEBSITES UND ALLE(S) INHALTE, SOFTWARE, MATERIAL UND SONSTIGE INFORMATIONEN, DIE VON YAPSTONE BEREITGESTELLT ODER FÜR SIE IN VERBINDUNG MIT DIESEM VERTRAG ODER DEN DIENSTLEISTUNGEN ANDERWEITIG ZUGÄNGLICH SIND, OHNE MÄNGELGEWÄHR, „WIE VERFÜGBAR“, ZUR VERFÜGUNG GESTELLT, UND (ii) YAPSTONE UND SEINE ENTSPRECHENDEN VERBUNDENEN UNTERNEHMEN UND LIEFERANTEN GEWÄHREN KEINERLEI GARANTIE JEGLICHER ART (UND LEHNEN JEGLICHE GARANTIEN JEGLICHER ART AB) IN BEZUG AUF DAS VORANGEGANGENE, SEIEN SIE AUSDRÜCKLICH, GESETZLICH ODER IMPLIZIERT, UND LEHNEN SPEZIFISCH DIE GARANTIEN DER VERMARKTUNGSFÄHIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN AB, IN JEDEM FALL IM HÖCHSTEN LAUT GELTENDEM GESETZ MÖGLICHEN AUSMASS. OHNE EINSCHRÄNKUNG DES VORANGEGANGENEN GEWÄHRT YAPSTONE KEINERLEI GARANTIE, DASS DIE DIENSTLEISTUNGEN IHREN ANFORDERUNGEN ENTSPRECHEN ODER OHNE UNTERBRECHUNG SICHER UND FEHLERFREI VERFÜGBAR SEIN WERDEN. YAPSTONE GEWÄHRT KEINE GARANTIE FÜR DIE QUALITÄT DER ZAHLUNGSDIENSTE.

11.2 Nutzung des World Wide Web

YapStone und seine Lieferanten gewähren keine Garantien bezüglich der Qualität, Zuverlässigkeit, Rechtzeitigkeit oder Sicherheit des World Wide Webs, des Internets und sonstiger global verbundener Computernetzwerke oder dafür, dass die darauf installierten Websites, einschließlich der Sites oder der Website, ohne Unterbrechung oder fehlerfrei arbeiten werden.

11.3 Haftungsbeschränkung

11.3.1 SIE STIMMEN ZU, DASS YAPSTONE KEINE HAFTUNG FÜR JEGLICHE PANNEN ÜBERNIMMT, DIE VON IRGENDEINER ANDEREN NATÜRLICHEN ODER JURISTISCHEN PERSON ALS YAPSTONE VERURSACHT WURDEN UND DIE DEN ERHALT, DIE VERARBEITUNG, DIE ANNAHME, DIE FERTIGSTELLUNG ODER BEGLEICHUNG EINER ZAHLUNG ODER DER DIENSTLEISTUNGEN EVENTUELL BEEINTRÄCHTIGT.

11.3.2 AUSSER WO DIE FORDERUNG (i) EINER ENTSCHÄDIGUNG GEMÄSS ABSCHNITT 10 DIESES VERTRAGES UNTERLIEGT, WIRD UNTER KEINEN UMSTÄNDEN IRGENDEINE DER PARTEIEN ODER DEREN JEWEILIGE VERBUNDENE UNTERNEHMEN ODER LIEFERANTEN GEGENÜBER DER ANDEREN PARTEI ODER GEGENÜBER IRGENDEINEM DRITTEN FÜR ENTGANGENE GEWINNE ODER FOLGE-, EXEMPLARISCHE, INDIREKTE, SONDER-, STRAF- ODER BEILÄUFIGE SCHÄDEN HAFTEN (SELBST WENN SOLCHE SCHÄDEN VORHERSEHBAR SIND UND UNABHÄNGIG DAVON, OB DIE ANSONSTEN HAFTPFLICHTIGE PARTEI ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WURDE ODER NICHT). IN KEINEM FALL WIRD DIE AGGREGIERTE HAFTUNG VON YAPSTONE AUS DIESEM VERTRAG DEN GRÖSSEREN DER BEIDEN FOLGENDEN BETRÄGE ÜBERSTEIGEN: (I) DEN BETRAG DER STRITTIGEN ZAHLUNGEN ODER (II) €100. Jede der Parteien erkennt an, dass die andere Partei sich beim Abschluss dieses Vertrages auf die in diesem Abschnitt enthaltenen Haftungsbeschränkungen verlassen hat und dass diese Beschränkungen eine wesentliche Basis des Geschäfts zwischen den Parteien darstellen.

  1. Beschwerden, Lösung von Streitfällen, Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

12.1 Beschwerdeprozess

Falls Sie sich über die Dienstleistungen beschweren möchten, können Sie per E-Mail an customerservice@holidayrentpayment.co.uk eine Beschwerde einlegen. Die meisten Ihrer Anliegen können über die Kundenserviceabteilung von YapStone gelöst werden. YapStones Ziel ist es, die zugrundeliegenden Ursachen des Problems zu erfahren und zu behandeln. Zu diesem Zweck sollen die Parteien in Treu und Glauben kooperieren und versuchen, eine jegliche potentielle Streitigkeit schnell durch Gespräche zwischen Personen zu lösen, die die Vollmacht haben, den potentiellen Streit zu lösen. Falls die Parteien nicht in der Lage sind, den potentiellen Disput auf dieser Ebene einvernehmlich zu lösen, müssen Sie den potentiellen Disput an YapStones Rechtsteam unter Legal@YapStone.com berichten. Jegliche Ihrer Streitigkeiten über Rechnungsstellung oder Gebühren müssen innerhalb von neunzig (90) Tagen nach der entsprechenden Transaktion gemeldet werden, andererseits wird davon ausgegangen, dass Sie darauf verzichten.

12.2 Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand

Dieser Vertrag und jegliche sich daraus oder im Zusammenhang damit ergebenden Probleme, Streitigkeiten oder Forderungen (seien sie vertraglicher oder nicht vertraglicher Art, wie etwa Forderungen wegen unerlaubter Handlung, aufgrund einer Verletzung eines Gesetzes oder einer Vorschrift oder anderweitig) sowie deren Auslegung unterliegen den Gesetzen Irlands. Alle Streitigkeiten oder Forderungen, die sich aus oder in Zusammenhang mit diesem Vertrag ergeben, unterliegen der ausschließlichen Rechtsprechung der Gerichte Irlands, denen die Parteien sich unwiderruflich unterstellen. Alle Verfahren müssen auf Englisch geführt werden. Nichts in diesem Abschnitt 12.2 beeinträchtigt oder beschränkt Ihre gesetzlich verbürgten Rechte.

  1. Verschiedenes

13.1 Steuern

Jeder Zahlungsempfänger ist verantwortlich für: (i) die Festlegung, den Einzug und die Meldung jeglicher und aller Steuern, die im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Dienstleistung des Zahlungsempfängers oder seines Geschäfts und der Nutzung ihrer Sites eingezogen, gemeldet oder bezahlt werden müssen und (ii) für jegliche und alle einschlägigen Steuern, einschließlich Umsatz-, Nutzungs-, Wohn-, persönliche Vermögens-, Mehrwert-, Verbrauchs-, Zoll-, Import-oder Stempelgebühren oder sonstige Steuern und Abgaben, die von staatlichen Einheiten jeglicher Art für die gemäß diesem Vertrag abgewickelten Transaktionen erhoben werden, einschließlich Straf- und Zinszahlungen. YapStone ist auf der Basis von YapStones Jahresüberschuss für Steuern verantwortlich.

Sie erkennen an und akzeptieren, dass YapStone verpflichtet sein kann, von Ihnen im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienstleistungen des Zahlungsempfängers oder der Dienstleistungen durch Sie Steuern einzuziehen und diese Steuern für Sie an Regulierungs- oder Regierungsbehörden zu überweisen (und jegliche abgewickelten Zahlungen zu melden). Mit Ausnahme von Mehrwertsteuern (“MwSt.”) für Mietzahlungsempfänger und Teilnehmende Zahlungsempfänger mit Sitz in Irland ist YapStone nicht für Zahlungen verantwortlich und nicht die Einheit, die MwSt. oder sonstige Steuern für Zahlungen einzieht. Sie werden YapStone unverzüglich eine Dokumentation liefern, wie sie von der jeweiligen staatlichen Einheit angefordert wird, damit YapStone entsprechend diesem Vertrag Zahlungen abwickeln kann.

13.2 Ergänzungen dieses Vertrages

YapStone kann diesen Vertrag jederzeit ergänzen, indem es Ihnen dies dreißig (30) Tage im Voraus per E-Mail ankündigt oder den ergänzten Vertrag auf einer YapStone Site veröffentlicht, wobei die Mitteilung ab dem in der E-Mail oder der Veröffentlichung auf der Website angegebenen Datum gültig ist. Ihr(e) fortgesetzte(r) Zugang oder Nutzung zu YapStones Dienstleistungen gilt als Annahme des ergänzten Vertrages durch Sie. Falls Sie in irgendeinem Stadium mit den vorgenommenen Ergänzungen nicht einverstanden sind, müssen Sie YapStone unter kunderserviceFW@holidayrentpayment.eu  kontaktieren, um Ihre Dienstleistungen und Ihr Konto zu löschen, was auch Ihren Zugang zu den Dienstleistungen beendigen wird. Dieser Vertrag kann nur durch einen schriftlichen Vertrag ergänzt werden, der von Ihnen und einem ermächtigten Vertreter von YapStone unterzeichnet ist.

13.3 Mitteilungen

Alle Benachrichtigungen und sonstigen Mitteilungen gemäß diesem Vertrag müssen schriftlich erfolgen und können per E-Mail oder einer Veröffentlichung oder Aktualisierung auf der YapStone-Website erfolgen. Mitteilungen an Sie werden an die YapStone zur Verfügung gestellte oder von Ihnen per Mitteilung an YapStone geänderte E-Mail-Adresse geschickt oder durch Veröffentlichung auf oder Aktualisierung der YapStone-Website zugestellt. Mitteilungen an YapStone können per E-Mail an legal@YapStone.com oder per Einschreiben oder Übernacht-Kurier an YapStone International Limited, M1 Retail Park, Office Unit 7, Second Floor, Drogheda, Co Louth, Irland, geschickt werden.

13.4 Gesamtheit und Trennbarkeit

Dieser Vertrag enthält die gesamte Übereinkunft zwischen Ihnen und YapStone in Bezug auf seinen Gegenstand und ersetzt alle früheren und gleichzeitigen Erklärungen, Übereinkünfte und jegliche sonstigen mündlichen oder schriftlichen Verträge zwischen den Parteien in Bezug auf seinen Gegenstand. Falls irgendeine Klausel dieses Vertrages oder deren Anwendung für ungültig oder undurchsetzbar befunden wird, wird jene Klausel so ergänzt, dass sie dieselbe wirtschaftliche Wirkung wie die ursprüngliche Klausel so weit wie möglich erreicht, und der Rest dieses Vertrages wird vollständig in Kraft bleiben.

13.5 Fortgesetzte Geltung

Die Abschnitte 4-7 und 10-13 und Abschnitte, die YapStones Rechte sichern, bleiben auch nach einer jeglichen Beendigung dieses Vertrages weiterhin gültig.

  1. Gewinnspiele und Werbegeschenke

Durch die Teilnahme an einem/r jeglichen von YapStone gesponserten Gewinnspiel, Werbegeschenk, Verkaufsförderung, Webinar oder sonstigen Veranstaltung stimmen Sie den spezifischen Bedingungen desselben/derselben zu. YapStone behält sich das Recht vor, ein(e) jegliche(s) Gewinnspiel, Werbegeschenk oder Verkaufsförderung jederzeit zu ändern.

  1. Bedingungen für mobile Geräte

Falls Sie von einem mobilen Gerät aus mithilfe einer App (der “App”) Zugang zu den Dienstleistungen erhalten, gelten zusätzlich zu Obigem die folgenden Endbenutzer-Lizenzvertrags- (“EULA”) Bedingungen für Sie:

15.1. YapStone gewährt Ihnen das Recht, die App nur für Ihre persönliche Nutzung zu verwenden. Sie müssen alle geltenden Gesetze und Verträge Dritter einhalten (z. B. Ihren Servicevertrag für drahtlose Daten). Die App darf nicht dieselbe Funktionalität wie die Website enthalten. Eine Löschung der App wird Ihr Profil oder Konto bei YapStone nicht deaktivieren oder löschen; bitte siehe Abschnitt 9 für Kündigungen der Dienstleistungen.

15.2 YapStone ist Eigentümer oder Lizenznehmer aller Rechte, Eigentumstitel und Anteile an seiner App, einschließlich aller Patent-, Urheber-, Handelsgeheimnis-, Warenzeichen- und jeglicher und aller sonstigen Schutzrechte, einschließlich aller Apps, Erneuerungen, Erweiterungen und Wiederherstellungen derselben. Sie werden keinen Quellcode irgendeiner App verändern, anpassen, übersetzen, Ableitungen davon erstellen, dekompilieren, rückentwickeln, disassemblieren oder anderweitig abzuleiten versuchen, und Sie werden YapStones Urheberrechtsmitteilungen, Warenzeichen oder sonstigen Mitteilungen über Rechte, die irgendeiner App beigefügt oder darin enthalten sind oder zu denen in Verbindung mit ihr ein Zugang erfolgt, nicht entfernen, verbergen oder verändern.

15.3 Richtlinien für Verbotene Länder und Außenhandelsvorschriften

Die App oder ihre zugrundeliegende Technologie darf nicht heruntergeladen, exportiert oder reexportiert werden nach/an: (a) Kuba, Irak, Iran, Libyen, Nordkorea, Sudan, Syrien oder irgendein anderes Land, das einem Embargo der USA oder der Europäischen Union unterliegt (oder einen Staatsangehörigen derselben oder eine dort ansässige Person); (b) irgendeine Person auf der Liste Speziell Benannter Staatsangehöriger des US-amerikanischen Finanzministeriums oder der Liste Verbotener Parteien oder Organisationen des US-amerikanischen Handelsministeriums; (c) an irgendeine Person, Gruppe oder Organisation, die verboten ist oder finanziellen Sanktionen der Europäischen Union unterliegt; und (d) irgendein(e) verbotene(s) Land, Person, Endbenutzer oder Organisation, die/das in den US-amerikanischen Exportgesetzen identifiziert ist. Wenn Sie die App benutzen, sind Sie dafür verantwortlich, die Handelsvorschriften und sowohl heimische als auch ausländische Gesetze einzuhalten.

15.4. Bedingungen für mobile Apps:

(i)      Dies ist ein Vertrag zwischen Ihnen und YapStone und nicht mit der mobilen App-Plattform, die die App zum Download anbietet (“App-Plattform”). Die App-Plattform ist nicht für die App und ihren Inhalt verantwortlich.

(ii)     YapStone gewährt Ihnen eine nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der App nur auf einem Gerät, das Ihnen gehört oder das Sie kontrollieren, und nur soweit dies laut den Nutzungsregeln zulässig ist, die in den Nutzungsbedingungen jeder App-Plattform aufgeführt sind.

(iii)   Die App-Plattform trägt keinerlei Verpflichtung, irgendwelche Wartungs- und Support-Dienstleistungen für die App zu liefern.

(iv)    Die App-Plattform ist nicht für die Untersuchung, Verteidigung gegen, Beilegung und Auflösung irgendeine(r) Forderung wegen Verletzung geistigen Eigentums irgendeines Dritten verantwortlich.

(v)     Die App-Plattform ist nicht für die Behandlung irgendwelcher Forderungen von Ihnen oder irgendeinem Dritten in Bezug auf die App oder Ihren Besitz und/oder Ihre Nutzung der App verantwortlich, einschließlich, ohne Einschränkung: (a) Forderungen aus der Produkthaftung; (b) irgendeiner Forderung, weil die App irgendwelche geltenden Gesetze oder Regulierungsanforderungen nicht einhalte; und (c) Forderungen aus Verbraucherschutz- oder ähnlichen Gesetzen.

(vi)    Im höchsten gesetzlich zulässigen Ausmaß trägt die App-Plattform keinerlei sonstige Gewährleistungsverpflichtung jeglicher Art für die App.

(vii)  Ihre Fragen, Beschwerden oder Forderungen in Bezug auf die App können an YapStones Team gerichtet werden, unter kundenserviceFW@holidayrentpayment.eu

 

Klicken Sie hier um eine PDF-Version dieser Bedingungen herunterzuladen.

Letzte Aktualisierung: 26. Juli 2017